TTBW Geschäftsführer/in „Personal und Organisation“ gesucht

Am 1. Januar 2020 fusionierten die Tischtennisverbände Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) und Südbaden (SbTTV) zu Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW). Gleich- zeitig verlagerte sich die Arbeit der beiden Geschäftsstellen in eine einzige nach Stuttgart.

Neben den dadurch entstehenden Synergie-Effekten bei gleichzeitiger Reduzierung um eine hauptamtliche Mitarbeiterin zeigten sich in den letzten zweieinhalb Jahren eine Reihe von Herausforderungen: Die Zahl der zu betreuenden Bezirke erhöhte sich auf 21. Der Umfang der ehrenamtlichen Gremien und deren Organisation wuchs. Auch die Aufgaben für die ARGE Leistungssport Baden-Württemberg nahmen zu. Viele Themen sind sowohl auf ARGE- als auch auf TTBW-Ebene zu behandeln. Darüber hinaus entwickelten sich wie auf allen Gesellschaftsebenen neue Themen- bereiche, die Fachkenntnisse und Arbeitszeit erfordern: Corona, Datenschutz, Datenbanksysteme, Schutz vor Kindesmissbrauch stellen beispielhaft neue Aufgabenfelder dar.

All diese Aufgaben galt es, den Mitarbeitern im Team der Geschäftsstelle neu zuzuordnen. Der Wunsch nach einer Umstrukturierung in der Organisation wurde immer konkreter. Dabei sollten die bisherigen betrieblichen Abläufe, Arbeitsprozesse und Strukturen hinterfragt und neu gestaltet werden.

Nachdem Markus Senft als stellvertretender Geschäftsführer und Referent für Finanzen und Sportentwicklung bei TTBW zum 30.06.2022 ausgeschieden ist, erscheint den Verantwortlichen nun der geeignete Zeitpunkt, um eine Neuausrichtung der Geschäftsstellenarbeit umzusetzen. In diesen gesamten Prozess der Neuausrichtung wurde die bisherige Geschäftsführung einbezogen, um die bestmögliche Lösung für die Zukunft zu finden. Die Identifikation der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen mit TTBW soll mit Hilfe dieser Vorgehensweise und einem verständlichen Ziel gesichert werden.

Die neue Lösung sieht eine Trennung der Aufgabenfelder in der Geschäftsführung vor. Weiterhin sollen alle hauptamtlichen Mitarbeiter entsprechend ihrer Stärken eingesetzt werden. Thomas Walter bleibt Geschäftsführer, bearbeitet nun die Aufgabenfelder Sportentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit. Gesucht wird eine neue Geschäftsführung für die Bereiche Personal und Organisation. Als Aufgabenfeld ist vor allem die Optimierung der Arbeitsprozesse in der Geschäftsstelle, die Gremienarbeit sowie die Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt vorgesehen. Die weiteren Aufgabenfelder bleiben in bewährten Händen: Anja Graf ist vor allem für die Aus- und Fortbildung und Büroorganisation verantwortlich. Als Sport-Referenten sind weiterhin Wolfgang Laur (für die Jugend) sowie Christhart Kratzenstein (für den Erwachsenensport) tätig.

Mit der angestrebten Aufteilung der Geschäftsführung erhofft sich das Präsidium eine intensivere Bearbeitung der Aufgabenfelder, insbesondere der Sportentwicklung im gesamten Verbandsgebiet. Gleichzeitig soll die Effizienz der gesamten Verbandsarbeit mit seinen vielen Mitarbeitern - von der Geschäftsstelle bis zur Vereinsbasis - erhöht werden.

gez. Thomas Walter, Geschäftsführer TTBW

Stellenanzeige "Personal und Organisation"