Doppel Daria Trigolos Iryna Motsyk 17.11.19 i

Dem TTC Weinheim ist in der 2. Tischtennis-Bundesliga der Frauen der siebte Streich gelungen. Mit 6:2 gegen den MTV Tostedt gelang dem verlustpunktfreien Tabellenführer vor 180 Zuschauern die Generalprobe für das Topspiel gegen den ESV Weil am 1. Dezember. Im Doppel mussten Daria Trigolos/Iryna Motsyk gegen Irene Ivancan/Yvonne Kaiser einen 0:2-Rückstand hinnehmen, ehe sie mit 11:5 und 11:4 ausglichen. Im fünften Satz lagen sie schon 3:7 zurück, gewannen aber noch 13:11. Klarer war das 3:1 von Luisa Säger/Jennie Wolf gegen Laura Matzke/Finja Hasters. Kurios war der Verlauf zwischen Trigolos und Kayser. Die Weißrussin verlor Satz eins und zwei, erteilte ihrer Gegnerin dann mit 11:0 die Höchststrafe, um dann im vierten Durchgang mit 7:11 zu unterliegen. Luisa Säger musste sich der früheren Vize-Europameisterin Irene Ivancan 0:3 geschlagen geben. Auf das untere Paarkreuz mit Wolf und Motsyk war jedoch Verlass, sie schlugen Hasters und Matzke jeweils 3:0. Im Spitzeneinzel gewann Trigolos eindrucksvoll 3:0 gegen Ivancan, die durch Schulterprobleme beeinträchtigte Säger drehte ein 0:2 gegen Kaiser noch in ein 3:2 (11:9) um.

Michael Rappe

Punkte TTC: Säger/Wolf, Trigolos/Motsyk, Wolf, Motsyk, Trigolos, Säger.

Foto (A. Schimkat): Daria Trigolos/Iryna Motsyk