TTBL Männer: Grünwettersbach lockt positives Vorrundenergebnis

 

Es geht jetzt Schlag auf Schlag in der TTBL. Bis Weihnachten hat der ASV Grünwettersbach noch sechs Partien zu absolvieren, wobei sie gegen Jülich, Königshofen und Ochsenhausen im Tischtenniszentrum antreten können.

Zunächst gastiert zum Abschluss der Hinrunde am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr mit dem TTC indeland Jülich der Vorletzte der Tabelle in Grünwettersbach. Der TTC fand nur schwer in die Saison, doch seit dem 3:0-Sieg über Grenzau scheint der Knoten geplatzt zu sein und auch in Neu-Ulm verfehlte man einen weiteren Sieg nach 2:0-Führung nur knapp.

Mit dem Slowenen Deni Kozul, Robin Devos sowie Dennis Klein verfügt der TTC über eine junge und hungrige Mannschaft. Speziell Deni Kozul sorgte zuletzt durch seinen Sieg über Neu-Ulms WM-Dritten Jae Hueyon An für Furore und scheint in der TTBL angekommen zu sein.

Die Grünwettersbacher werden daher zum Vorrundenabschluss gut daran tun, das Team vom Niederrhein nicht zu unterschätzen, da es sonst ein böses Erwachen geben könnte. Doch Wang Xi, Dang Qiu und Co. werden die Gäste nicht unterschätzen, winkt doch bei einem Sieg erstmals in der Vereinsgeschichte eine positive Punktebilanz nach Abschluss der Vorrunde.

Karl-Heinz Fritz (redigiert Michael Rappe)

Foto (ASV): Wang Xi