Schnuppermobil des Badischen Tischtennisverbands zu Gast bei der Grundschule Waldhilsbach

Die Abteilung Tischtennis des SV Waldhilsbach geniest im Kreis Heidelberg einen guten Ruf als Verein mit einer langjährigen und verlässlichen Jugendarbeit. Weil aber manche der bisher betreuten Jugendlichen inzwischen flügge geworden sind, findet derzeit ein Umbruch statt:  viele dieser nun jungen Erwachsenen sind in die Herrenmannschaften integriert worden und die verbliebenen minderjährigen Schüler und Jugendlichen sind dadurch so knapp bemessen, dass zuletzt keine Mannschaft mehr für den Liga-Spielbetrieb gemeldet werden konnte. Nachwuchs zu gewinnen ist daher das vorrangig ausgegebene Ziel des Vereins für 2020. Unter dem Motto „Neue Spieler braucht das Dorf“ kooperiert man hierzu auch mit der Grundschule Waldhilsbach. Um Kindern mit professioneller Unterstützung zu zeigen, wie viel Spaß das Tischtennisspielen bereiten kann,  gastierte zum Auftakt am 14. Januar 2020 das „Schnuppermobil“ des Badischen Tischtennisverbands bei der Grundschule Waldhilsbach, um einen ganzen Vormittag lang die Grundschüler der 3. und 4. Klasse spielerisch in die Grundzüge der Sportart Tischtennis einzuweisen.

20 Buben und Mädchen durften sich daher über eine sportliche Aufwertung ihres Unterrichts freuen: Statt Mathematik und Deutsch zu pauken wurde Tischtennis gespielt. Die vom Schnuppermobil mitgebrachten mannigfaltigen Tischarten und viele Ideen zu kreativen Spielformen sowie eine Ballwurfmaschine ermöglichten es, erste Spielerfahrungen zu sammeln. Nicht jeder Ball geriet dabei sofort zum Treffer, aber Lehrerin Stefanie Kailich sowie die seitens des Vereins unterstützenden Petra Müller und Michael Glück konnten bei allen Teilnehmenden Spaß und  Spieleifer und bei manchen Schülern auch schon das richtige „Händchen“ mit Ballgefühl und Talent erkennen – vielleicht wurde da gerade eben ein neuer Timo Boll auf den Weg in eine erfolgreiche Laufbahn gebracht.  „Sicherlich ist mit dieser Aktion noch kein loderndes Feuer entflammt, aber es ist uns gelungen, ein zartes Flämmchen zu entzünden, das nun umhegt und gepflegt werden möchte“ resümierte Michael Glück, Jugendwart des SV Waldhilsbach zum Abschluss des Tischtennis-Projekts. Damit die Voraussetzungen hierfür stimmen wurde Seitens des Vereins extra die Trainingszeiten umgeschichtet: dienstags und donnerstags ab 18:00 ist das Training nun vorrangig für die Anfänger und angehenden Tischtennis-Cracks vorgesehen. Zudem möchte man die Zielgruppe Mädchen besser ansprechen: unter Leitung von Petra Müller, die sehr erfolgreich in den Damenmannschaften des SV Waldhilsbach spielt, wird eine reine Tischtennis-Mädchengruppe montags ab 17:00 trainieren.

„Wir freuen uns über möglichst viele Nachwuchsspieler, betreuen sie während der Trainingszeiten geduldig und fachkundig, versuchen ihnen den Spaß am Tischtennisspiel zu vermitteln und sie ohne Leistungsdruck an die Wettbewerbe heranzuführen“ erklärt Michael Glück „Dabei sind natürlich nicht nur Grundschüler, sondern auch ältere Schüler und Jugendliche im Training willkommen“. Die bereits existierende kleine Keimzelle mit ganz jungen Schülern erfuhr jedenfalls bereits am Dienstagabend nach dem Tischtennis-Projekt eine deutlich zählbare Aufwertung: die kleine Waldhilsbacher Halle quoll plötzlich aus allen Ecken und sämtliche Platten waren heiß begehrt.

„Auch bei den Erwachsenen würden wir uns über Verstärkung freuen, zumal die Decke der aktiven Spielerinnen und Spieler durch den einen oder anderen Weggang extrem knapp bemessen ist“ merkt Glück an. Viele Aktive müssen deswegen mit einer regelmäßigen Doppelbelastung leben, weil sie von gleich zwei der am Liga-Spielbetrieb teilnehmenden vier Herren und drei Damenmannschaften des SV Waldhilsbach angefordert werden. Aber auch erwachsene Hobbyspieler sind stets willkommen: sie können beim Training sicher sein, dass sie als Gast freundlich aufgenommen und in den Spielbetrieb integriert werden.

Wer weitere Informationen über die Abteilung Tischtennis des SV Waldhilsbach sucht kann sich auf deren Homepage unter www.tischtennis-svwaldhilsbach.de ausführlich informieren.

schnuppermobil sv waldhilsbach 2  schnuppermobil sv waldhilsbach 3