BaWü-Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jugend U13 und U14 am 08.06.2013 in Leimen-St. Ilgen (Baden)
Alina Frey (TTV Gärtringen) wiederholt bei den Mädchen U14 ihren Vorjahressieg

Am 08.06.2013 wurde in Leimen-St. Ilgen (Baden) zum 10. Mal das Jahrgangs-Ranglistenturnier für die Jugend U13 und U14 auf baden-württembergischer Ebene durchgeführt. Wie im Vorjahr setzte sich bei den Mädchen Alina Frey vor Kristin Fabriz (NSU Neckarsulm) durch. Bei den Mädchen U13 behauptete sich Maike Dietrich (TSG Steinheim), bei den Jungen U13 setzte sich Moritz Kouril (Spvgg Gröningen-Satteldorf) durch, während bei den Jungen U14 Pekka Pelz (TSV Jestetten) gewann.

 

Bei der Jugend U14 hat sich Platz 1 bis 3, für das BaWü TOP16 Ranglistenturnier der Jugend U15 am 20./21.07.2013 in Böblingen qualifiziert. Platz 1 bis 5 der Jugend U13 berechtigen am 06./07.07.2013 in Weinheim zur Teilnahme beim BaWü TOP16 Ranglistenturnier der Jugend U13. Dazu gibt es jeweils noch 3 Härteplätze. Jeweils 24 Teilnehmer waren beim Jahrgangs-Ranglistenturnier bei den Jungen und Mädchen U13 und U14 am Start. Jede Konkurrenz begann zunächst in 4 Sechsergruppen. In einer Zwischenrunde und Platzierungsspielen wurden dann die endgültigen Platzierungen ermittelt.

Bei den Jungen U13 hatte der an Position 1 gesetzte Moritz Kouril nur im letzten Spiel der Zwischenrunde hart zu kämpfen als er knapp mit 2:3 Sätzen gegen Marc Hingar (TTC Bietigheim-Bissingen) unterlag. Das Endspiel gegen Florian Keller (FT Freiburg) war in den ersten 3 Sätzen hart umkämpft ging aber schließlich mit 3:1 an den Satteldorfer, der sich damit gegenüber dem Vorjahr gleich um 4 Plätze verbes-serte. Auch Daniel Meisner (TSG Heilbronn) und Markos Ligeika (TTF Hemsbach) auf Rang 3 und 4 ver-besserten sich jeweils um 3 Plätze gegenüber 2012.

Bei den Jungen U14 setzten sich mit Pekka Pelz und Patrik Schmidt (TTC Singen) die beiden Südbadener durch, die die Setzliste anführten. Dabei gab Pekka Pelz nur ganze 3 Sätze in seinen 9 Spielen ab und gewann auch das Endspiel gegen Patrik Schmidt recht deutlich mit 11:8, 11:9 und 11:6. Marco Spitz (TTC Ringsheim) kam auf Platz 3 (Vorjahr Platz 2) vor dem überraschend stark aufspielenden Chris Kälberer (DJK SB Stuttgart), der im letzten Jahr noch Platz 7 belegt hatte. Der an Nummer 3 gesetzte Mika Pickan (VfL Sindelfingen) verlor in der Vorrunde 2 Spiele und kam nur auf Platz 9.

Bei den Mädchen U13 setzte sich Maike Dietrich in der Zwischenrunde etwas überraschend gegen die Vorjahres-Zweite Antonia Walkenhorst (SSV Schönmünzach) mit 3:0 durch und gewann das Endspiel gegen Antonia Bernhard (TV Calmbach) knapp mit 3:2 Sätzen. Vorjahres-Siegerin Laura Matthias (TTF Spöck) konnte sich im Spiel um Platz 3 gegen Antonia Walkenhorst behaupten.

Bei den Mädchen U14 gab es dasselbe Endspiel wie im Vorjahr: Alina Frey gegen Kristin Fabriz. Wiede-rum konnte sich Alina Frey durchsetzen. Beide Endspielteilnehmerinnen erreichten ohne eine Niederlage das Finale. Etwas überraschend war Platz 3 von Lisa Gäßler (TTC Emmendingen), die sich im Spiel um Bronze gegen Annabelle Christ (FT Freiburg) mit 3:0 die Oberhand behielt.

Ergebnisübersicht >

09.06.2013 Jürgen Mohr